Sonntag, 22. März 2015

Mode und Serien

Soho, ich schreibe euch heute, weil die liebe Anthea neulich auf meinen Wunsch hin einen neunen Blogpost veröffentlicht hat.
An dieser Stelle noch mal vielen, vielen Dank an dich, habe mich wirklich gefreut ;)
So und ich dachte mir, wie kann ich mich besser bedanken als selber etwas zu diesem Thema zuschreiben.

Tja, wie soll ich sagen, ich bin auch der totale Serienjunkie.
Prinzipiell gucke ich im Fernsehn immer Serie, am liebsten die typischen Pro7-Serien, wie z.B. How i met your mother, the big bang Theorie, two and a half man oder ganz neu dabei Flash und Gotham.
Anosten liebe ich aber Vampire Diaries und mein absoluter Favorite ist die BBC Serie Sherlock!
Ich spare es mir jetzt mal zu erzählen, worum es bei den 3 genannten Serien geht, weil diese dden meisten wohl bekannt sein dürften.

The Flash ist erst vor kurzen bei Pro7 angelaufen und flimmert immer am Dienstagabend über die Bildschirme. Es geht dabei Barry Allen, der für die Polizei arbeitet. Jedoch ist er nicht ganz normal in speziellen Hinsichten. Die Serie beginnt mit seinem Unfall, bei dem der von einem Blitz getroffen wird, wodurch er plötzlich ganz schnell rennen kann. Es stellt sich heraus, dass er nicht der einzige war, der von einem Blitz aus dem selben Gewitter getroffen wurde. Jeder der von einem solchen Blitz getroffen wurde, hat spezielle ausergewöhnliche Fähigkeiten, die aber bei jedem anders sind. Die meisten anderen Menschen mit solchen Kräften hegen böse Absichten und es ist Berrys Aufgabe das zu verhindern. Im Prinzip ist es das typische Superhelden Zenario, jedoch bin ich mir nicht sicher ob es auch so bleiben wird. Während der Folgen werden immer neue Seiten an den einzelnen Charakteren aufgedeckt. Bisher wurden diese aber noch außer acht gelasssen, weswegen ich wirklich gespannt bin wie es weiter gehen mag.

Im Anschluss an Flash strahlt Pro7 immer Gotham aus. Wie man schon am Namen erkennen kann, spielt die Handlung in Gotham. Zeitlich ist sie aber vor Batman gesetzt. Wir bekommen den späteren Batman als kleinen Junge zu gesicht.
Der Polizist James Gordan, ist ganz neu in Gotham als Polizist. Er versucht Gotham in eine bessere Stadt um zuwandeln, in dem er gegen Kriminelle ermittelt. Dabei ist im sein Partner Harvey Bullock nicht immer eine Hilfe. Gordan gerät während seinen Ermittlungen immer tiefer in die kriminelle Unterwelt von Gotham. An dieser Stelle werde ich auch nicht mehr sagen, sonst spoiler ich zu sehr...

Zum Abschluss will ich  noch ganz kurz von meiner Lieblingsserie berichten. Sherlock  mit Benedict Cumberbatch als Sherlock Holmes. Grundsätzlich kann man sagen, dass ist eine Version von Sherlock Holmes in der Neuzeit, es gibt Handy, Computer, etc. Sherlock ist ein Privat Dedective, der mit seinem Assistenten Watson, hier Martin Freeman, sich um die Fälle seiner Kunden kümmert.
Dabei hat Sherlock einen solchen "Charm". Eins meiner Lieblingszitate ist:" I'm not a psychopath, I'm a high-functioning sociopath!"

Soooo, und was haben Serien überhaupt mit Mode zutun? Klar bei Serien wie "Sex in the City" liegt das ja mehr oder weniger klar auf der Hand. Aber ansonsten....?
Serien sind eine super Inspiration für Mode ode Outfits für spezielle Anlässe. Aber nicht nur Serien, sondern auch Filme. Natürlich kann ich mir jetzt nicht genau das gleiche Outfit kaufen wie Jennifer Lawrence in "die Tribute von Panem", außerdem so ein Bogen kann schon ziemlich unpraktisch sein, aber ich kann mir einige Ideen davon holen.
Bestimmt kennt ihr das auch alle aus Zeitschriften, wenn sie dir eigen, wie du eine Outfit von deinem Star kosten günstig selber stylen kannst.
Ich liebe es einfach an Schauspielerinen zu sehen, was zu welchem Figurtypen passt und was nicht. Zu welcher Haarfarbe passt welche Farbe am besten? Das alles sieht man in Serien ziemlich super.

Ich experementiere ziemlich gerne mit dem, was ich anhabe. Besonders gerne mit Röcke, ob mit  oder ohne Strumpfhose, mit Kniestrümpfen oder nicht, es ist immer ein riesen Spaß zusehen wie sieht das Top, das T-Shirt, der Pulli oder der Cardigan dazu aus. Viele Kombinationen sehne meiner Meinung klasse aus, allerdings traue ich mich so auch nicht immer auf die Straße oder in die Schule.
ich finde es besonders in der Schule schwierig sich von der Kleidung immer wieder neu zu erfinden, weil die Mitschüler einen schon seit ewigkeiten kenn (bei mir schon 8 Jahre), aber gerade deswegen über winde ich manchaml meinen inneren schweinehund und probiere neues. So gut wie immer bekomme ich komische Blicke, aber desto mehr freut es mich immer wieder, wenn ich dann einen Kommentar kriege wie:" Das sieht aber cool aus", "Der Rock steht dir gut" oder einfach nur "ich mag dein Pulli". So was stärkt mein Selbstbewusst sein. Ich weiß selber, dass man sich keines wegs an der Meinung von anderen fest machen soll, aber für mich selber kann ich sagen, dass es mein Selbstbewusst sein stärkt.
Allgemein kann ich sagen, tragt das was ihr wollt und womit ihr euch wohl fühlt. Denn wenn ihr das nicht tut, wird man das euch ansehen. Ich finde es toll wenn Menschen selbstbewusst wirken. Mir ist es dann auch egal was sie an haben.

So, das wars dann erst mal zu dem Thema. Ich wünsche euch noch viel Spaß bei dem weitern Stöbern auf meinem Blog und lasst mich doch bitte wissen, wie euch dieser Artikel gefallen hat. :)