Dienstag, 28. Juli 2015

After Truth ~ Anna Todd


Dicke Bücher sind Fluch und Segen zu gleich...
Wie kam ich zu dem Buch:
Ach dem ich den ersten Band gelesen hatte, musste ich einfach wissen wie es weiter geht :D
Meine Meinung zu Band "After Passion"

Back-Cover Text:
Life will never be the same ...

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? 

Meine Meinung:
Ich war richtig gespannt auf den zweiten Teil, nach dem der erste mir so gut gefallen hat! Ich war total gespannt, wie Hardin es schaffen würde nach diesem Vertrauensbruch Tessa noch mal rum zukriegen. Besonders Interessant wurde es dann als noch Trevor und Zed dazu kamen. 
Doch irgendwie entwickelt sich die Geschichte dann nicht mehr weiter. Alles fängt an sich im Kreis zudrehen... Tessa und Hardin streiten sich, Tessa war schuld, dann vertragen sie sich wieder. Es folgt ein neuer Streit, dies man war Hardin Schuld, sie vertragen sich wieder. Irgendwann weiß man nicht einmal mehr wer von den beiden überhaupt Schuld hat... 
Doch Anna Todd sorgt dafür, dass es wieder spannend wird, als recht gegen Ende hin Hardin nach England flüchtet und Tessa Trost bei Zed sucht, was Hardin überhaupt nicht recht ist!
Doch die beiden raufen sich zusammen, vertragen sich. Doch kann das lange halten? 
Wahrscheinlich wohl nicht, denn Tessa verschweigt Hardin, dass sie in 2 Wochen nach Seattle ziehen wird und er bricht sein Versprechen und schlägt Zed übel zusammen. 
Meiner Meinung nach, ist das Buch am Anfang sehr spannend, der erste Band hat Lust auf mehr gemacht, doch diese Spannung und Lust auf mehr verliert man während der Geschehnisse des 2. Bandes. Irgendwann dachte ich mir nur noch:" Das wird wieder in Streit enden, bitte lass mich irren! Oh, sie an sie streiten... etwas komplett Neues... wer hätte das erwartet?" Doch das Ende rettet es, die Streiterei hat ein Ende! Endlich!!
Und Anna Todd setzt sogar noch einen drauf, als Tessa plötzlichen ihrem betrunkenen Vater begegnet. Dieses Ende hätte ich wirklich nicht erwartet!!!

Aus diesen Gründen erhält "After Truth" von mir nur 3 von 5 Sparklern, weil es mich im Gegensatz zu "After Passion" doch recht enttäuscht hat, aber zum Ende hin wieder an Spannung gewonnen hat.