Donnerstag, 8. Oktober 2015

A Bear Called Paddington ~ Michael Bond


Titel:                A Bear Called PAddington
 Autor:             Michael Bond
Illustratorin:     Peggy Fortnum
Verlag:             Harpercollins
Sprache:           Englisch
Seitenzahlen:   153
Format:            Taschenbuch


Ein wirklich ulkiger Bär!


Wie kam ich zu dem Buch?
Ich habe das Buch in London mit meinem Freund gekauft. Als ich es im Laden entdeckt hatte, musste es einfach mit!! Ich liiiiiebe Paddington einfach!
Wir waren ja auch an der Paddington Station und da musste das Buch einfach mit..... so wie der Film :'D

Back-Cover Text:
Paddington Bear had travelled all the way from Darkest Peru when the Brown family first met him on Paddington station. Since then their lives have never been quite the same...
for ordinary things become quite extraordinary when a bear called Paddington is involved.
~
Paddington Bär ist den weiten Weg vom dunkelsten Peru gereist, als die Brown Familie ihm auf dem Bahnhof Paddington trifft. Seit dem, ist ihr Leben nicht mehr das selbe....
Gewöhnliche Sachen werden recht außergewöhnlich, wenn ein Bär namens Paddington beteiligt ist.

Meine Meinung:
In dem Buch geht es um Paddington und die Brown Familie, das Buch besteht aus mehreren Kurzgeschichten würde ich sagen, da sie nicht mit einander verbunden sind oder groß Aufeinander aufbauen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich finde die Idee einfach total witzig, dass eine Familie einfach einen Bären aufnimmt und mit ihm lebt. Paddington ist ein sehr eigenwilliger Bär und er wird auch als ein solcher beschrieben, z.B. ist er sehr höflich, hat aber auch einen sehr ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und gleichzeitig ist er sehr naiv und unwissend, was unsere Welt angeht. Genau dadurch gerät Paddington immer in die ulkigsten Situationen. Ich finde es einfach goldig diese Situationen mit zu erleben und zu sehen wie er mit diesen umgeht. Es ist zum Teil wirklich witzig.
Das Buch öffnet einem wirklich neue Blickwinkel und man fängt plötzlich an, Dinge die für dich und mich alltäglich und ganz "normal" sind zu hinterfragen.
Es ist wirklich das perfekte Kinderbuch, aber auch durchaus etwas für die älteren Leser, da das Buch wie schon beschrieben sehr viel Humor hat!
Das Englisch in dem Buch ist sehr leicht zu verstehen, trotzdem ist es sehr schön geschrieben. Mir hat es sehr gefallen es zu lesen, ich glaube, dass das Buch deswegen gerade ideal für Leser ist, die sich zum ersten Mal an ein englisches Buch ranwagen wollen.
Vorallem die Illustrationen von Peggy Fortnum verleihen dem Buch eine besondere Note.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es jedem, ob jung oder alt, nur an Herz legen.

A Bear Called Paddington 
bekommt von mir 5 von 5 Punkten