Donnerstag, 22. Oktober 2015

After Love ~ Anna Todd



Titel:              After Love
Autorin:         Anna Todd
Band:             3 von 4
Verlag:          Heyne Verlag
Seitenzahl:    944
Format:         Taschenbuch

Amazon | Verlag | 2. Band | 4. Band |

Life will never be the same...



Wie kam ich zu dem Buch?
Für meine Abschlussfahrt nach Prag war ich auf der Suche nach einem Buch was ich mitnehmen konnte. Ich wollte dafür ein möglichst dickes und spannendes Buch, weil ich 2 mal eine 8 stündige Zugfahrt überbrücken musste und da ich sowieso vor hatte zu lesen wie es mit Tessa und Hardin weiter geht, war diese Buch für mich der ideale Begleiter.

Back-Cover Text:
Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein

Meine Meinung:
Ich war richtig gespannt auf den dritten Teil der After-Reihe von Anna Todd gewesen, ich wollte unbedingt wissen, wie Tessa auf ihren Vater reagiert und wie es mit ihm weiter gehen wird.
Das Buch hat genau dort weiter gemacht, wo das Letzte aufgehört hat. Man ist direkt in der Geschichte wieder drin. Und es wird spannend.
Ich finde es sehr toll, wie Anna Todd die Geschichte mit Tessas Vater angegangen ist und wie sie Hardins Reaktion drauf beschreibt. Einfach sehr gut gelungen und total nach vollziehbar.
Genau wie in dem vorherigen Band ist es so, dass Tessa und Hardin sich viele Male wegen  Zed streiten, und einen Großteil des Buches über scheint es so, dass die beiden einfach nichts lernen. Tessa erzählt Hardin nichts, weil sie Angst hat, wie er reagiert und Hardin erzählt Tessa nichts und hintergeht sie...
Der 3. Band handelt zu großen Teile darum, wie sich Hardin und Tessa unbewusst  oder bewusst ändern. Es wird für den Leser richtig greifbar und in der Luft spürbar, wie sehr die Situation Tessa ermüdet und die Beziehung sie auslaugt.
Trotzdem mangelt es dem Buch nicht an Spannung. Diese wird durch verschiedene neue Charaktere erzeugt, aber auch durch verschiedene Handlungstwists.
Wie schon bei den vorherigen Teilen endet der Band mit einer besonders überraschenden und dramatischen Stellen, damit wird sichergegangen, dass der Leser sich auch den nächsten Band anschafft. Auf mich wirkt so etwas immer so, als wäre die Story an sich nicht spannend genug um die Leser zu fesseln. Meiner Meinung nach hat die After-Reihe so etwas gar nicht nötig und es stört mich etwas, dass die Bücher immer offen enden...

Im Ganzen betrachtet hat mir After Love von Anna Todd deutlich besser gefallen als der vorherige Teil After Truth. Es hat nicht mehr diese übertriebenen Längen und unzählige nach dem gleichen Schema aufgebauten Streitsituationen. Das Buch hat alles, was es braucht.
Deswegen bekommt es von mir 5 von 5 Punkten.