Freitag, 18. Dezember 2015

Shadow Falls Camp 4 ~ Verfolgt im Mondlicht


Titel:                   Verfolgt bei Mondlicht
Autorin:              C. C. Hunter
Band:                  4 von 5
Verlag:                Fischer Taschenbuch
Format:                Taschenbuch
Seitenanzahl:       560

Amazon | Verlag | Leseprobe







nachfolgender Band >>

Wie kam ich zu dem Buch?
Ich habe bereits die Bände davor mit Kylie, Lucas und Derek mitgefiebert, natürlich musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht und für wen sich Kylie entscheidet!
Besonders nach dem der letzte Band so spannend aufgehört hat.
Ich habe das Buch aber auch englisch gelesen, nur als kleine Info :)

Klappentext:
Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe leben im Shadow Falls Camp. Doch die sechzehnjährige Kylie ist anders als sie alle, und hat trotzdem etwas mit ihnen gemeinsam: Sie kann jedes Wesen sein …
Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann?
Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass sie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es falsch, ihn abzuweisen?
Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss.

 Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …

Meine Meinung:
Nach dem ich den 3. Band zu ende gelesen hatte, war ich richtig gespannt, wie es mit Kylie weiter gehen würde. Würde sie sich gut mit ihrem Großvater verstehen und wie würden die anderen Chamäleons auf sie reagieren? Wie leben diese überhaupt?
 Und was wird nun aus ihr und Lucas??
All diese Fragen sind mir durch den Kopfgegangen, als ich das Buch endlich in den Händen gehalten habe. Leider muss ich sagen, dass das Buch totall spannend anfängt. Kylie ist bei ihren Artgenossen, doch es fällt ihr total schwer sich ein zu gewöhnen. Und dann überschlagen sich schon etwas die Ergebnisse und Kylie muss sich erneut zwischen den Chamäleons und Shadow Falls Camp entscheiden...
Man erfährt zu Beginn recht wenig über das Leben der Chamäleons und ich hätte mir doch gewünscht, dass man mehr über ihr Lebenerfahren würde.
Obwohl das Buch spannend startet, lässt es in der Mitte deutlich nach. Ich habe das Buch sogar für mehrere Wochen zur Seite gelegt, da es mich nicht mehr richtig fesseln konnte. Aber wer durch hält wird belohnt!
In diesem Band wird einem Hayden und vorallem Burnett sympathischer. Bisher fand ich Burnett zwar ganz ok, aber er gehört jetzt nicht unbedingt zu den Charakteren, die mir besonders am Herzen lagen. Doch oh man, der Mann hat Feuer unter dem Hintern :D
Wie gewohnt kommt das Buch wieder mit sehr viel Witz daher!
Kylie kommt nach und nach hinter das Geheimnis ihres Geistes und die Bedrohung durch Mario wird immer enormer.
Das Buch wird wie seine Vorgänger zum Ende hin immer spannender! Es endet wieder mit einem Cliffhanger...


Obwohl mir das Buch recht gut gefallen hat, ist es doch das
 schwächste Buch der Reihe bisher. 
Und aus diesem Grund bekommt das Buch 3 von 5 Punkten von mir.






Wie man sieht, hat das Buch wieder
so ein tolles Holocover.