Sonntag, 7. Februar 2016

Royal ~ Ein Leben aus Glas




Titel:                Royal ~Ein Leben aus Glas
Autorin:           Valentina Fast
Reihe:              Royal
Band:               1 von 6
Verlag:             Impress
Format:            Ebook
Seitenanzahl:   197 Seiten

| Amazon | Verlag | 2. Band |





Wie kam ich zu dem Buch?
Ich hatte das Buch zufällig auf einem anderen Blog entdeckt, leider weiß ich nicht mehr bei wem da war... Allerdings weiß ich noch, dass der Blogger das Buch sehr gelobt hatte und meinte, dass es sich auf jeden Fall sehr lohnt zu lesen. Außerdem sei es Selection gar nicht so ähnlich, wie es den Anschein haben würde. Er meinte sogar, dass es ihn mehr begeistert hatte.
Das ist schon länger her. In letzter Zeit lese ich aber sehr viele Ebooks und da hatte ich das Buch auf einmal vor mir und erinnert  mich daran, wie der Blogger von diesem Buch geschwärmt hatte. Also drückte ich kurzerhand auf kaufen.

Klappentext:
Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königslebens nur schwer entziehen …

Meine Meinung:
Ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich von dem Buch halten soll...
Zum einen zieht es einen in seinen Bann, andererseits frustriert es einem. Aber alles der Reihe nach.
Ich allererst einmal gefällt mir die Idee der Autorin sehr gut. Ich finde die Idee einfach faszinierend, dass es eine solche Prinzessinenaswahl geben könnte. Ich finde es zugleich skandalös. komisch aber auch romantisch. Diese Idee hat mich auch schon bei der Selection-Reihe fasziniert.
Jedoch finde ich, dass Valentina Fast das Ganze mehr durchdacht hat. Es ist viel schlauer, dass es 4 Männer gibt, wovon nur einer der Prinz sein kann. Dadurch kann man nämlich Kandidatinnen ausschließen, die nur die Krone wollen. 
Alleine schon die Idee, wie es zu Vieterra und der Kuppel über ihnen kam ist eine tolle und spannende Überlegung! Faszinierend.
Mir ist die Protagonistin Tatyana sehr sympathisch. Sie ist nett, aufrichtig, gut erzogen und will eigentlich nur bei ihrer Schwester wohnen und irgendwann die wahre Liebe finden. Tja, nur blöd, dass ihr der Wettbewerb um den Prinzen einen Strich durch die Rechnung macht?
Während dem Lesen merkt man, dass sich Tanya immer mehr verändert und sich somit auch ihre Prioritäten ändern. 
Genau wie Tanya eine sehr authentische Person ist, so sind es auch die Männer. Obwohl mir Charles von Anfang an sehr unsympathisch ist. Jedoch finde ich Fernand total cool. Er ist der klassische Kumpeltyp und echt lustig. Ich finde es schade, dass man nur recht wenig über Henry erfährt, obwohl er in meinen Augen einer der Charaktere mit dem meisten Potential ist. Man erfährt schon deutlich mehr über Phillip erfährt, obwohl er total verwirrend ist und ich bisher sein Verhalten nicht nachvollziehen kann
Was Claire an geht bin ich mir auch nicht sicher, was ich von ihr halten soll. Sie verwirrt mich. Zum Teil denke ich, ist sie wirklich das was sie sein soll oder gibt sie das nur vor? Ich finde sie wirkt sehr unecht und zum Teil auch deutlich überspitzt. Zum Beispiel, dass sie sofort mit Tanya befreundet sein will/ ist und sich dann so zickig gegenüber den anderen Kandidatinnen benimmt. 
Natürlich gibt es dann auch noch die Quoten Zicken und Eingebildeten, wie es in einem solchen Wettbewerb nun mal sein muss. Ich finde, dass Charlotte und Emilia sehr der "Zicke" aus Selection ähneln. Aber wie gesagt, nur das was den ersten Eindruck betrifft.

Vor der eigentlichen Handlung gibt es einen Prolog, der erahnen lässt, dass es nicht alleine um die Wahl der Prinzessin in den Büchern gehen wird. Ich persönlich finde das eine sehr spannende Sache. Ich bin gespannt darauf heraus zu finden, was sich dahinter verbirgt.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird. Ich hoffe wir werden mehr über Henry und über die anderen Kandidatinnen erfahren. 
Ich habe das Ebook für 3,99 erworben, was ich ziemlich viel für so ein kurzes Buch finde. Vor allem wenn man die Tatsache betrachtet, dass es 6 Bücher gibt und man dann 23,96 insgesamt dafür ausgibt...
(Ab 4.2 wird es auch ein Gesamtbuch erscheinen, für 19,99, wer erwägt die Reihe zu lesen sollte sich dieses holen...)


Das Buch "Royal ~ Ein Leben aus Glas" von Valentina Fast bekommt von mir 4 von 5 Punkten, weil es sehr viel Potenzial hat und verspricht noch sehr spannend zu werden. Leider  ist der Preis, meiner Meinung nach, sehr hoch für das Ebook.