Mittwoch, 5. Juli 2017

Rezension: Always and Forever Lara Jean ~ Jenny Han



Titel:                  Always and Forever Lara Jean
Autorin:            Jenny Han
Verlag:              Scholastic
Reihe:                3. Band der To All They Boys I've Loved Before-Reihe
Sprache:            Englisch
Seitenanzahl:   325 Seiten

 Verlag | Amazon | 1.Band | Website | £6,99



Wie kam ich zu dem Buch?
Ich bin ein großer Jenny Han Fan. Mit dem ersten Band "To All They Boys I've Loved Before" hat sie mein Leserherz im Sturm erobert und mit dem zweiten Band "P.S. I Still Love You" hat sie eine gelungende Fortsetzung geschaffen.
Als ich gehört habe, dass Jenny Han für ihre Fans noch einen weiteres Lara Jean Buch schreiben würde, ist für mich ein Traum war geworden!

Worum geht's in dem Buch? (Blurb)
Lara Jean is having the best senior year a girl could ever hope for. She is head over heels in love with her boyfriend, Peter; her dad's finally getting remarried to their next door neighbor, Ms. Rothschild; and Margot's coming home for the summer just in time for the wedding. But change is looming on the horizon. And while Lara Jean is having fun and keeping busy helping plan her father's wedding, she can't ignore the big life decisions she has to make. Most pressingly, where she wants to go to college and what that means for her relationship with Peter. She watched her sister Margot go through these growing pains. Now Lara Jean's the one who'll be graduating high school and leaving for college and leaving her family-and possibly the boy she loves-behind. When your heart and your head are saying two different things, which one should you listen to?

Das Cover:
Wunderschön, genau wie die vorherigen Cover der Reihe!
Sie spiegeln Lara Jean Charakter unglaublich gut wieder. Einfach süß, in manchen Hinsichten vielleicht etwas kitschig, aber das ist Lara Jean ja auch.

Meine Meinung:
Im dritten Band um Lara Jean steht das Beenden und Beginnen von neuen Lebensabschnitten im Mittelpunkt.
Lara Jean ist dabei ihre High School zu beenden und muss sich überlegen, wie es jetzt weitergeht. Auf welches College will sie gehen, was passiert mit ihren Freunden und vor allem Peter K.?
Der Leser begleitet sie von den Osterferien an bis hin zu den Sommerferien.

In diesem Buch passiert unglaublich viel. Zum einen ist das sehr positiv, da jeder der Charaktere sein "Ende" bekommt. Fragen, die sich der Leser während der ersten beiden Büchern gestellt haben, werden noch einmal aufgegriffen. Dazu zählen Stormy, Margo, Josh, die Familien Situation der Coveys and Kavinskis.

Wie ihr vielleicht schon merkt, das Buch beinhaltet wirklich viele Themen. Leider hat sich das auch auf das Leseempfinden ausgewirkt. Die Handlung schnitt geschwind voran. Dadurch sind für die süßen, kleinen Momente verloren gegangen, die den Charme ausgemacht haben.Ich konnte nicht richtig in dem Buch versinken.
Ich fand den Verlauf der Geschichte teilweise sehr vorhersehbar. So waren weite Teile des Buches nicht spannend.

Zusammengefasst hat mir das Buch doch recht gut gefallen.
Jenny Hans Schreibstile ist nach vie vor locker, leicht und sehr angenehm zu lesen.
Jenny Han hat wirklich ein handlichen dafür, den Charakteren einen tollen Abschied zu erschaffen. In den letzten Bänden war Lara Jean's Freundin Chris immer nur am Rande mit vor der Partie. Größten Teils standen immer Lara Jean und Peter K. im Mittelpunkt. An einer Stelle beschreibt Lara Jean Chris mit folgenden Worten:

"Chris isn't the kind of friend you call every night or have lunch with every day. She is like a street cat, she comes and goes as she pleases."
-p. 21/22, "To all the Boys I've Loved Before" by Jenny Han, Scholastic, 2014

Meiner Meinung nach versteht der Leser erst richtig in diesem Band, was das besondere zwischen den beiden Mädchen ausmacht. Es war sehr erfrischend, das auch die Freundschaft der beiden in Mittelpunkt gerückt.
Jenny Han hat den beiden einen wunderschönen Abschluss geschaffen.

Gerade der Wechsel von der Schule an das College oder die Uni bringt für viele Ungewissheit und neue Situationen mit.
Der Leser erlebt (leider) nicht, wie Lara Jean diesen Neuanfang meistert, aber dafür wie sie sich emotional darauf vorbereitet und von ihrer Schulzeit Abschied nimmt.
Eine Situation, in die jeder früher oder später mal kommen wird. Mir hat die Umsetzung von Jenny Han hier sehr gut gefallen.
Wer den ersten Band gelesen hat, der erinnert sich bestimmt daran, dass dieses Thema bereits mit Margos Wechsel ans College schon einmal angeschnitten wurde.

""She told me to try not to go to college with a boyfriend.She said she didn't want me to be the girl crying on the phone with her boyfriend and saying no to things instead of yes." Scotland is Margot's yes, I guess.
-p.8, "To All The Boys I've Loved Before" by Jenny Han, Scholastic, 2014

Was passiert mit der High School-Liebe, wenn man plötzlich aufs College geht und unter Umständen auch noch auf verschiedene? Ist die Beziehung stark genug für eine Fernbeziehung? Sollte man wegen des Partners an ein bestimmtes College gehen?
Diesmal müssen Lara Jean und Peter sich die Fragen stellen.
Der Umgang mit diesem Thema hat mir wie gesagt sehr gut gefallen. Lediglich die Einmischung von Peters Mutter hat mir nicht gefallen und die Geschichte unnötig kompliziert. Diese Situation hat mich sehr an das erste und zweite Buch erinnert.

Selbstverständlich sind auch Kitty und Margo wieder mit von der Partie. Gerade durch Kitty  ist mir aufgefallen, wie viel Zeit zwischen "P.S. I still love you" and "Always and Forever, Lara Jean" liegt.
Nicht nur schulisch Macht Lara Jean einen Wechsel durch, sondern auch familiär. Bereits im vorherigen Band ist die Nachbarin Mrs. Rotschild immer mehr Teil der Familie geworden. Nun soll eine Hochzeit stattfinden.

Im Vergleich zu den anderen Büchern, war dies der schwächste Band. Seid ihr große Lara Jean Fans, dann kann ich euch dieses Buch trotzdem sehr ans Herz legen. Es war einfach toll noch ein letztes Mal Lara Jean begleiten zu dürfen. Ein schöner Abschluss.


Mit "Always and Forever, Lara Jean" ist Jenny Hand ein guter Abschluss der Trilogie gelungen.
Meiner Meinung nach konnte der letzten Band nicht mit den vorherigen mithalten und ist das schwächste der drei Bücher. 
Dennoch ein herzerwärmendes Ende und für Lara Jean Fans ein Muss!